Top Ausbildungsbetrieb

Die Stufe 2 ist gezündet

Das Label Top Ausbildungsbetrieb läuft seit einem halben Jahr mit grossem Erfolg. Bisher konnten sich 30 Betriebe für die erste Stufe qualifizieren. Doch damit ist längst nicht Schluss: Im ersten Einführungskurs haben bereits 13 dieser Unternehmen die Stufe 2 erreicht – weitere folgen in Kürze.

30 Carrosseriebetriebe auf Stufe 1 und eine lange Liste an Bewerbern konnte der VSCI bisher verbuchen. Die ausgezeichneten Betriebe und das Label stiessen auf grosses Medienecho. Nun geht Top Ausbildungsbetrieb in die nächste Phase. Die Unternehmen ziehen mit: Die ersten beiden Vorbereitungskurse für die Stufe 2 waren schnell ausgebucht. Bei der ersten Ausgabe dieser Woche konnten sich alle 13 Betriebe qualifizieren. Die teilnehmenden Ausbildungsverantwortlichen waren hoch motiviert. Sie haben sich im zweitägigen Kurs intensiv mit Ausbildungsqualität,  Persönlichkeitsmerkmalen und Lernbegleitung auseinandergesetzt. Das Echo der Teilnehmer war sehr positiv, und der Stolz über die Auszeichnung spürbar. Die zweite Ausgabe findet am 15. und 16. April statt. In den Kursen lernen die Anwärter auch den nächsten Schritt kennen – im Herbst werden die ersten Unternehmen die 3. Stufe von Top Ausbildungsbetrieb zertifiziert.

Folgende Betriebe haben bereits Stufe 2 erreicht:

Bartlome AG, Rüeschegg-Heubach Calag Carrosserie Langenthal AG, Langenthal
Carrosserie Bänziger + Co, Rothrist
Carrosserie Gehrig GmbH,, Kleinandelfingen
Carrosserie Jaberg AG, Belp
Carrosserie Rusterholz AG, Richterswil
Carrosserie Spiez AG, Spiez Carrosserie Stalder A, Geuensee
Cartec AG, Studen J+S Simon AG, Rupperswil
Maier Carrosserie GmbH, Stilli Paint -Styling AG, Dallenwil
Spritzwerk Hallauer, Tägeri  

 
  

 

 

Aktuelles Bild von der Geschäftsstelle

oberste Reihe (von links nach rechts)

Birgit Kelm - Bettina Brändle - Silvia Arcari

mittlere Reihe (von links nach rechts)

Diana Schlup - Sacha Walther - Ursula Fürer

untere Reihe (von links nach rechts)

Bruno Moser - Guido Buchmeier - Thomas Rentsch - Nicole Huisman

es fehlt Monika Brunschweiler

  

 

 

 

 

 

 

 

Der Weg nach Sao Paulo führt durchs Schlammbad

Gestern fand in Thun BE der diesjährige Survival Run, die «Love Parade des Sports», wie Organisator Markus Ryffel den Lauf nennt, statt. Mit dabei waren unsere WorldSkills-Teilnehmer,  die Schweizermeisterin Angela Jans (Carrossierin Lackiererei) und Schweizermeister Manuel Lipp  (Carrossier Spenglerei).

mehr Bilder

 

carromobil

Das erste carromobil Opel Meriva ist unterwegs! Allzeit gute Fahrt!

Neue carromobil Flottenrabatt-Konditionen mit zusätzlichen 9 - 10 % Eurobonus!

mehr unter Verbandslösungen

 



Wegfall Franken-Euro-Mindestkurs

Gefallene Frankenuntergrenze

«In Hysterie zu verfallen bringt nichts»

Die Katerstimmung nach dem Entscheid der Nationalbank ist gross: Die Wirtschaft ist geschockt über den Wegfall des Franken-Mindestkurses zum Euro. Beim Schweizerischen Carrosserieverband VSCI relativiert man den Einfluss auf das lokale Gewerbe.

Zentralpräsident Hans-Peter Schneider nimmt Stellung zur neusten Entwicklung.

Zum Artikel...


Unsere Schweizer Meister/in im Opel Adam!

Der VSCI wünscht Ihnen ein erfolgreiches Jahr!