Reparaturtechniken

Ausbeulen o. LackierenAusbeulen ohne Lackieren

Mit dieser Methode und speziellen Werkzeugen können kleine Dellen (ohne Lackbeschädigung) kostengünstig, umweltfreundlich und schnell behoben werden. VSCI-Fachbetriebe gewähren Ihnen auch für diese Reparaturtechnik Garantie.

 


 

Kunststoffreparaturen

Kunststoffteile wie Stossstangen, Scheinwerfergehäuse, aber auch Carrosserieanbauteile können - je nach Umfang der Beschädigung - mit den geeigneten Arbeitstechniken, Materialien und Werkzeugen repariert werden.


Reparatur der Frontscheibe (oder Ersatz)

Mit speziellen Reparatursystemen lassen sich Steinschläge an Frontscheiben schnell und kostengünstig reparieren, ohne dass ein Ausbau der Scheibe nötig wird. Die Beschädigung darf jedoch nicht zu gross und nicht im Sichtfeld des Fahrers sein.

mehr


Reparaturen an Fahrzeugen aus Aluminium oder mit Anbauteilen aus Aluminium

Immer mehr Fahrzeughersteller benutzen Aluminium zur Senkung des Carrosseriegewichts. In der Regel werden Anbauteile wie Türen oder Deckel aus dem leichten Metall hergestellt. Durch Schulung der Mitarbeiter und Einsatz der geeigneten Werkzeuge, sind die Mitgliederbetriebe des VSCI die kompetenten Partner für Reparaturen an Aluminiumteilen.


Spot-Repair

Kleine Kratzer oder Beulen (mit Farbschaden) können in VSCI-Reparaturbetrieben kostengünstig behoben werden. Diese spezielle Reparaturtechnik ist jedoch nicht an allen Stellen der Carrosserie geeignet. Damit diese Reparaturen den Qualitätsstandard eines Fachbetriebs erfüllen, müssen die Arbeiten in einer Werkstatt - und nicht im Freien! - ausgeführt werden. Der VSCI-Fachbetrieb berät Sie gerne.


Smart-Repair

Unter dieser Bezeichnung versteht man das Beheben von Interieur-Schäden wie Brandlöcher in Polstern oder Teppichen, Löcher von Mobiltelefoneinbau, etc. Lassen Sie sich auch hierzu durch den Fachmann beraten!